Drei Fragen an Marina Weisband (1): der Klimawandel.

Vorwort.

Unsere kleine Abstimmung im Internet. Was ist die beste Idee unserer User?
Und was ist der Mehrwert globaler Interaktion an sich? – warum entstehen überall diese SocialMedia-Netze, zu denen man ständig auf’s neue eingeladen wird?

Was wir als nächstes tun, entscheiden Sie – unsere Kunden aus dem Internet. Viele sind oft schlauer als einer, und wir verlassen uns gern auf die Wünsche unserer Kunden. Nun, weltweit stellen immer mehr Menschen ihre Lösungen online.

Was ist der Vorteil davon?

Continue reading “Drei Fragen an Marina Weisband (1): der Klimawandel.”

about motivation, creativity, and successful employee development.

ever felt that you got so many ideas, but nobody is able to understand you? –

this is about the key to innovation in every one of us. a recommendation for everyone interested in creating a work environment for motivated, creative, and solution-finding employees. a couple of years ago, reading this document meant a lot for me.

Continue reading “about motivation, creativity, and successful employee development.”

Social Behavior Model. Menschen und Kultur.


Vorwort

In diesem Beitrag geht es um die Frage, ob und wie man menschliches Verhalten klassifizieren, also einschätzen kann. Also zumindest mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, weil ja am Ende jeder Mensch doch wieder ein wenig anders tickt. Das heßt aber nicht, dass es hier darum geht, Menschen in eine Schublade zu drücken und ihnen die Nachteile, die diese Schublade mit sich bringt, zum Vorwurf zu machen.

Das Social Styles Model unterscheidet vier Merkmale, um einen Mensch einzuschätzen, und gibt eine Anfangsidee zum Umgang mit dem Typ. Aufgrund seiner Einfachheit eignet es sich gut für’s Alltagsgespräch. Aber denken Sie daran, dass jeder Mensch ein bisschen was von jeder Schublade hat.

Continue reading “Social Behavior Model. Menschen und Kultur.”